Beratung

Eine Finanzberatung beginnt mit einem zwanglosen Informationsgespräch, in dem Sie Ihr Anliegen umreißen und erste Möglichkeiten vorgestellt bekommen. Das Informationsgespräch dient zum Kennenlernen und zum Erarbeiten eines gegenseitigen Verständnisses. Abschließend wird ein Termin für ein Beratungsgespräch vereinbart.

Eine Finanzberatung kann nur ein spezielles Thema betreffen – beispielsweise die Frage, wie mit einem bestehenden Kredit samt zugehörigem Tilgungsträger weiter verfahren werden soll. Sie kann aber auch umfassend sein und das “Geldleben” ganzheitlich betrachten. Neben allen Bankgeschäften decken wir – teilweise über unsere Netzwerkpartner – auch die folgenden Bereiche ab und können hierzu für Sie günstigere Preise für die regelmäßigen Ausgaben erzielen: Versicherungen, Telefon- und Energiekosten. In den meisten Fällen lassen sich mehrere hundert Euro pro Jahr einsparen, die dann gleich für einen zusätzlichen Vermögensaufbau genutzt werden können.

Beratung

Im Beratungsgespräch werden die Analyseergebnisse und die Lösungsvorschläge vorgestellt und diskutiert. In finanziellen Fragen sind meist sehr viele Parameter relevant, deswegen sollten Sie sich dafür mindestens zwei Stunden Zeit nehmen. Neben den betreffenden Geldbeträgen sind auch der Anlagehorizont und das Verhältnis von Rendite und Risiko wichtige Themen. Sofern Sie nicht bereits selbst aktuelles Fachwissen mitbringen, ist auch eine Erklärung der unterschiedlichen Arten von Risiken ein wichtiger Bestandteil einer Erstberatung. Welche Anlageform geeignet ist, hängt weiters davon ab, welche anderen Veranlagungen und welche Erfahrungen bereits bestehen. All dies wird in eine Risikokennzahl eingerechnet, die für die Anlagestrategie maßgeblich ist. Daraus ergeben sich die passenden Anlageklassen, und innerhalb dieser Klassen empfehlen wir konkrete Anlageprodukte.